CORONA-SCHNELLTEST IM HEP DURCH DIE SEEMÜLLER APOTHEKE!

Im HEP gibt es eine wichtige Anlaufstelle: Die Corona-Schnelltest-Station, die vieles möglich macht! Die Seemüller Apotheke bietet den Test direkt vor dem Eingang ohne Termin an – allerdings ist eine Registrierung bei www.reihentestung.de erforderlich (wegen QR-Code und für schnellere Abläufe). Nutzen Sie diese Möglichkeit, zu einem Schnelltest mit Zertifikat zu kommen!

Der Corona-Schnelltest ist von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 15:00 bis 19:00 Uhr vor der Seemüller Apotheke möglich (an verkaufsoffenen Werktagen!).

KOSTEN?

Seit 13. November 2021 haben alle asymptomatischen Bürgerinnen und Bürger – unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus – Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest (PoC-Test) pro Woche. Die Kosten hierfür trägt der Bund.

Wer Symptome hat, sollte sich bei einem Arzt oder einer Ärztin mittels PCR-Test testen lassen. Die Kosten übernehmen nach wie vor die Krankenkassen.

Und auch für asymptomatische Bürgerinnen und Bürger besteht in einigen Fällen die Möglichkeit, sich kostenlos mittels PCR-Test testen zu lassen, z.B. Schwangere (in lokalen Testzentren und Arztpraxen) und für Menschen, die sich – etwa aus medizinischen Gründen – nicht impfen lassen können sowie für stillende Personen (in lokalen Testzentren). Kostenlose PCR-Tests gibt es außerdem weiterhin für Menschen, die in Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen arbeiten. Sie erhalten von den Einrichtungen Berechtigungsscheine, mit denen sie sich in den rund 100 lokalen Testzentren kostenlos testen lassen können.

Wer vom Gesundheitsamt als enge Kontaktperson eingestuft wurde, hat ebenfalls Anspruch auf einen PCR-Test. Wer nicht als Kontaktperson eingestuft wurde, jedoch aufgrund eines möglichen Kontaktes zu einem Infizierten in Sorge ist, sich angesteckt zu haben, kann die kostenlose Bürgertestung mittels Schnelltest in Anspruch nehmen.

(Quelle: Bayerisches Gesundheitsministerium)